Willkommen bei der

Agrar GmbH Bergsdorf

Wer wir sind

Die Agrar GmbH Bergsdorf ist ein mittelständiges Unternehmen im nördlichen Landkreis Oberhavel. Wir haben uns auf die Zucht und Veredelung von Mastrindern der Rasse Uckermärker sowie auf die Bewirtschaftung von Flächen mit modernsten, Ressourcen schonenden Anbaumethoden spezialisiert.

Bergsdorfer Wiesenrind

Unter der Marke Bergsdorfer Wiesenrind verkaufen wir Rindfleisch und Wurstprodukte von Tieren aus eigener Zucht. Unsere Rinder wachsen in Mutterkuhhaltung im Herdenverband auf und verbringen ihr ganzes Leben draußen auf den Bergsdorfer Wiesen und auf der Winterkoppel am Fichtenberg. 

Unsere Überzeugung

Seit dem 01.06.2019 haben wir unser Haltungskonzept vervollständigt und können mit Stolz sagen, dass nun von der Geburt, über die liebevolle Aufzucht, bis hin zur möglichst schonenden Schlachtung und Verarbeitung alles in unserer Hand liegt.



Unsere Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 9:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr. Nach Absprache auch gerne außerhalb dieser Zeiten und am Wochenende.

Am Sonnabend, 13.07., haben wir von 10:00 bis 12:00 Uhr für Sie geöffnet.

Wir verkaufen nur Fleisch- und Wurstprodukte aus eigener Herstellung.

NEU: Jagdwurst und Bierschinken aus 100% Wiesenrind!


Präsentation neuer Produkte aus eigener Schlachtung und Verarbeitung: am Freitag, 19.07. von 10:00 bis 16:00 Uhr und am Sonnabend, 20.07. von 10:00 bis 14:00 Uhr. Es erwarten Sie ein Imbissangebot sowie Einführungsrabatte auf die neuen Produkte und weitere Sonderangebote. 



Werte schaffen

Die Mischung aus wissenschaftlichem Hintergrund, langjähriger Erfahrung und dem kontinuierlichen Streben nach Verbesserung stellt das Grundgerüst aller Leistungen des Unternehmens dar. Das aktive Engagement für Klimaschutz und Strukturentwicklung im Landkreis Oberhavel soll gemeinsam mit bewährter guter fachlicher Praxis der Landwirtschaft zur Etablierung der Agrar GmbH als erfolgreiches Unternehmen beitragen.

 

Die nachhaltige Ausrichtung der Produktion richtet sich langfristig nach agrarpolitischen und nachfrageorientierten Aspekten und ist somit Grundlage für die Arbeitsplatzsicherung im ländlichen Raum.